Ehrungen für 25 Jahre Staffelleitertätigkeiten im VVO u. Weser-Ems Bereich

Im Rahmen der Vorstandssitzung in Hesel am 07.12.05 wurde das Ehepaar Herta und Günther Thomas für ihre 25jährige Tätigkeit als Staffelleiter im Volleyballverband Ostfriesland und Weser - Ems Bereich vom Vorsitzenden des VVO Martin Aden geehrt.

Aden erinnerte daran, dass beide nach Übernahme der Volleyballabteilung des Norder TV 1977 nicht nur selbst aktiv am Punktspielbetrieb teilgenommen haben, sondern auch bis heute unzähligen Jugendlichen und Erwachsenen das Volleyballspielen vermittelten.

Nach ein paar Jahren Punktspielbetrieb übernahmen Sie dann auch Staffelleitertätigkeiten. Damals wohl mehr freiwilliger Zwang, da der Nordbereich in Ostfriesland nur dann weiterspielen durfte, wenn einer der Vereine auch einen Staffelleiter stellt. Aber so ist das mit solchen Ämtern, wenn man ersteinmal Gefallen dran findet, dann werden es immer mehr Staffeln. Aus einer Staffel sind es nun mittlerweile fünf im Erwachsenenbereich und zwei in der Jugendliga geworden.

Auch die Meldestelle für den Bereich des Volleyballverband Ostfriesland wird von den beiden seit 2005 betreut.

Unser Foto zeigt den VVO Vorsitzenden Martin Aden bei mit den beiden Jubilaren.

Bezirksjugendmeisterschaft - Hinte, Hesel und Borssum setzen sich durch

Einen schönen Erfolg gab es für die ostfriesischen Volleyballvertreter bei der 1.Runde der Bezirksjugendmeisterschaft Gruppe Nord der weiblichen F-Jugend (Jahrgang 94 und jünger) in Cloppenburg.

Der klare Favorit TuS Hinte setzte sich erwartungsgemäß als ungeschlagener Turniersieger durch. Platz drei ging überraschend an die sehr junge Mannschaft vom TSV Hesel, die sich gegen BW Borssum durchsetzte. Alle drei Vereine qualifizierten sich damit für die Endrunde der Bezirksjugendmeisterschaft am 05.Februar 2006.

In der Vorrunde setzte sich Hinte in Gruppe A mit Siegen über SV Cappeln 2:0 (50:19) und BW Borssum 2:0 (50:18) als Gruppensieger durch. Platz zwei belegte BW Borssum mit einem 2:1 gegen Cappeln.

In der Vorrunde Gruppe B wurde die junge Mannschaft vom TSV Hesel mit einer Niederlage gegen TV Cloppenburg I 0:2 (38:50) und einem Erfolg über TV Cloppenburg II 2:0 (50:25) Gruppenzweiter hinter TV Cloppenburg I.

Im Halbfinale standen sich TuS Hinte und der TSV Hesel gegenüber. Hesel unterlag zwar mit 0:2 (12:25/13:25), zeigte aber eines seiner besten Saisonspiele. BW Borssum verlor im anderen Halbfinalspiel mit 0:2 (8:25/11:25) gegen den TV Cloppenburg I.

In einem sehr guten Endspiel mit langen Spielphasen gewann der TuS Hinte mit 2:0 (25:19/25:18) gegen den TV Cloppenburg I. Auch Cloppenburg I fährt damit zur Endrunde. Der TSV Hesel zeigte auch im Spiel um Platz 3 und 4 eine tolle Vorstellung und siegte verdient und sicher mit 2:0 (25:15/25:13) gegen BW Borssum.

Artikel und Fotos von Wolgang Mustert

Lehrgang abgesagt!!!!

Hallo Volleyballer,

der Lehrgang in Norden fällt aus und wird nach den Sommerferien in Emden durchgeführt.

Fortbildungen wird es ortsnah nach den Ferien noch geben. ASD wird auch verlegt. Näheres erfahrt Ihr in den nächsten Tagen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Wolfgang Ellen

Schiedsrichterlehrgänge

Ich möchte euch hier die neuen Termine für Prüfungen bekannt geben.

LehrgangDatumOrtWo?ZeitLehrgangsart
118.06.2005EmdenBootshaus Emder RV10 UhrTheorie C + D
218.06.2005EmdenBBS II14 UhrC-Praktisch
319.06.2005EmdenBBS II9 UhrD- Praktisch
424.06.2005NordenBBS 15.30 UhrTheorie D
524.06.2005NordenBBS 17 UhrD- Praktisch
603.07.2005HeselNeue Halle10 UhrD- Praktisch
703.07.2005HeselNeue Halleca. 14 UhrD - Theorie
812.07.2005Papenburgunbekannt18 UhrC - D Fortbildung

Die Teilnehmer sind schriftlich bis drei Tage vor dem Termin dem Schiedsrichterwart per mail oder Post mit zu teilen. Zum Lehrgang müssen Papier und Schreiber sowie das Regelheft mitgebracht werden. Für die C – Prüfung muss ebenfalls eine schriftliche Prüfung abgelegt werden. Bei Anmeldung bitte die Lehrgangsnummer angeben. Teilnehmer haben zur Prüfung ein Passfoto mitzubringen.

Zur Fortbildung müssen alle, die nur einen Stempel bis 2005 im Pass stehen haben und alle D-Schiedsrichter die im letzten Jahr ihre Prüfung gemacht haben. Alle, die im letzten Jahr die Fortbildung gemacht haben, aber keinen Stempel bis 2005 haben, schicken diesen bitte bis zum 01.09.2005 mit einem Freiumschlag an meine Adresse.

Für die nächste Saison gilt wieder: wer keinen Paß vorlegen kann ist nicht berechtigt ein Spiel zu leiten. Das gilt auch, wenn der Paß beim Schiedsrichterwart liegt. Warum auch immer! ( Kein Foto vorhanden, Fehlverhalten des SRW). Es gibt keine Ausrede mehr: „Der Paß liegt beim Schiedsrichterwart“.

Neu: Im Anschreibebogen sind in der Spalte Spielergebnis wieder Zahlen einzusetzen. Also ist kein G oder W einzusetzen und es bleibt auch kein Feld frei. Freie Satzspalten werden nicht gestrichen.

Nach den Sommerferien werden noch Turnierausrichter gesucht. Bitte Hinweise an mich mit Angabe der Örtlichkeiten (Halle und Unterrichtsraum).

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und auf ein gesundes Wiedersehen in der kommenden Saison.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Wolfgang Ellen

Schiri-Lehrgänge

Wann können wir mit den nächsten Schiri-Lehrgängen - D und C - rechnen?

Volleyball - News: 12.03.2005 1.Damen

Der neue Bezirksklassenmeister holt am letzten Spieltag einen 3:0 Auswärtssieg !

Zum krönenden Saisonfinale kamen die 1.Damen des TSV Hesel mit einem sicheren
3 : 0 ( 25 : 18 / 25 : 22 / 25 : 22 ) Erfolg aus Leer nach Hause.

In einer durchschnittlichen Partie gegen den Tabellenfünften Post SV Leer war der neue Meister trotz der knappen Satzgewinne immer in den entscheidenden Spielsituation in der Lage, das Spiel wieder zu beherrschen.

In den ersten beiden Sätzen ließ man den Gegner immer bis zum 17 : 16 in Führung. Von da an agierte man im Angriff wieder stärker und setzte dadurch den Gegner mehr unter Druck. Zu den erspielten Punkten kam auch eine hohe Anzahl von Eigenfehlern beim Post SV dazu.

Im 3. Satz war der TSV von Anfang an in Front und zog bis auf 18 : 14 davon. Doch Unkonzentriertheiten ließen den Gegner bis auf 23 : 22 herankommen. Gute Aufgaben verhalfen dem TSV aber noch zum 25 : 22 Endstand.

Damit beendete der TSV Hesel eine der erfolgreichsten Spielzeiten in seiner Vereinsgeschichte.

Nur mit einer Niederlage gegen den "Nachbarn" SV Nortmoor und einem tollen Satzverhältnis von 46 : 9 ( in 16 Spielen nur 9 Sätze abgegeben !! ) dominierte der TSV vom ersten Spieltag an das Spielgeschehen in der neu gestalteten Bezirksklasse.

Artikel von Wolfgang Mustert
Anfang | zurück | 12 | weiter | Ende


Wer ist online?

Gäste: 11

Termine

Dienstag 21-Aug-18
Dienstag 18-Sep-18

FAQ

Wie melde ich den Nichtantritt einer Mannschaft bei der Ergebniseingabe?

Antwort

Was ist neu?

ARTIKEL letzte 24 Stunden

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

FAQs letzte 3 Tage

keine kürzlich erstellten neuen FAQs

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.