Ostfrieslandmeisterschaft U16 Endrunde

  • Dienstag, 20 Mai 2014 @ 17:25 CEST
  • Beitrag von:

 

 

Endrunde Ostfrieslandmeisterschaft Volleyball weibliche U16 17.05.2014

 

Am Samstag, den 17.05.2014 fand in Nortmoor die Ostfrieslandmeisterschaft der U16-Staffeln A und B statt.

Teilnehmer waren:

 

Gruppe A SG Emden/Hinte und FTC Hollen 

Gruppe B SV Nortmoor I  und SV Nortmoor 2

 

Die beiden Erstplatzierten der Meisterschaftsrunde A und B spielten in einer Endrunde den Meister dieser beiden Staffeln aus.

1.    Gr. A gegen 2. Gr. B

1.    Gr. B gegen 2. Gr. A

 

So spielten folgende Paarungen:

SG Emden/Hinte – SV Nortmoor II            2:0                                                     

FTC Hollen – SV Nortmoor I                      2:0

 

Die SG Emden/Hinte ging als Favorit in diese Begegnung und wurde dieser Rolle gerecht. Die Mädchen konnten ihre technische Überlegenheit in allen Spielphasen beweisen und in Punkte umsetzen. Selbst Spielerwechslungen machten sich im Spiel nicht bemerkbar und so konnten wir alle Spielerinnen einsetzen. Mit dem Ergebnis der Vorrunde qualifizierten sich die unsere Mädels für das Endspiel!

Im 2. Spiel setzte sich Hollen mit jeweils 2:0 durch. Diese Partie verlief wesentlich ausgeglichener, der FTC zeigte aber insgesamt die konstanteren Leistungen und war auf allen Positionen gleichmäßiger besetzt.

Im Spiel um Platz 3  und 4 standen sich Nortmoor I und II gegenüber, beide Mannschaften schenkten sich nichts und so kam zu einem spannenden und guten Spiel beider Teams. Letztlich setzte sich Nortmoor I mit 2:0 durch.

Endspiel: SG VVEmden/TuS Hinte – FTC Hollen – 2:1

Gleich im 1. Satz demonstrierten die SG Spielerinnen ihr Können und Svenja Kahrels und Yasmin Cornelius konnten immer wieder die Zuschauer begeistern. Deutliche Vorteile im Aufschlagspiel und im Angriff bei den SG-Spielerinnen und so endete dieser Satz mit 25:14.

Im 2. Satz hatte unser Team einen deutlichen „Durchhänger“, der Spielrhythmus 

ging völlig verloren und viele Eigenfehler führten zur  19:25 Niederlage.

Ihre mentale Stärke zeigten die jungen Spielerinnen dann im 3. Satz – gespielt als „Tie-Break“. Von Beginn an übernahmen unsere Spielerinnen die Führung   und die Sicherheit war zurück und mit viel Selbstvertrauen gelangen immer wieder gute Angriffsaktionen, die zu Punkten und zu einem verdienten Sieg führten.

Spielerinnen: Svenja Kahrels, Yasmin Cornelius, Tomma Meints, Katharina Strick, Imke Diekena, Irma Djokovic, Laura Broja und Neele Armbrecht

 

Ostfrieslandmeisterschaft U16 Endrunde | 2 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen

Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.

  • Ostfrieslandmeisterschaft U16 Endrunde
  • Autor: Ingo Kerkau am Mittwoch, 21 Mai 2014 @ 09:22 CEST

In der Endrunde in Hollen ging es um die ostfriesiche Jugendkreisligameisterschaft U16 nicht um die Ostfrieslandmeisterschaft. Der Unterschied: Bei der Jugendkreisliga handelt es sich um Punktspielrunden, in denen Spielerinnen bis einschließlich Kreisliga eingesetzt werden dürfen. Bei der Ostfrieslandmeisterschaft dürfen alle Spielerinnen des entsprechenden Jahrgangs eingesetzt werden, also ggf. auch Regionalligaspielerinnen. Die Ostfrieslandmeister können sich über Bezirks- und Landesmeisterschaften bis zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren, die Jugendkreisligameister nicht.