Auf- und Abstiegsregelungen Saison 2017 / 18 in den Spielklassen mit ostfriesischer Beteiligung

  • Mittwoch, 29 November 2017 @ 11:54 CET
  • Beitrag von:

Verbandsliga Männer bis Kreisklasse Frauen

Volleyballarchiv VVO

  • Dienstag, 31 Oktober 2017 @ 14:25 CET
  • Beitrag von:

Auf der Startseite der VVO-Homepage ist in der linken Spalte die neue Rubrik Volleyballarchiv VVO eingefügt worden.

Die ersten dort eingestellten Materialien beziehen sich auf das VVO-Jubiläumsjahr 2017. Weitere Materialien werden von Zeit zu Zeit folgen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ingo Kerkau, Regionsvorsitzender

Nachruf

  • Dienstag, 31 Oktober 2017 @ 11:40 CET
  • Beitrag von:

Am 24.10.2017 verstarb unser Volleyballfreund und Pionier im ostfriesischen Volleyballsport

                         Johann Brandt

 

Er wurde 71 Jahre alt.

Die jüngere Volleyball-Generation wird Johann Brandt kaum kennen, aber die älteren Volleyballer werden sich erinnern. Johann gehörte im Februar 1970 zu den Gründungsmitgliedern der Volleyballabteilung des VfL Germania Leer und ist ab 1971 in der Anschriftenliste des Niedersächsischen Volleyballverbandes als deren Abteilungsleiter verzeichnet.

Von Anfang an war ihm eine fundierte Trainer-, Spieler- und Schiedsrichterausbildung im Bezirksvolleyballverband Ostfriesland eine Herzensangelegenheit und so war er auch schon vor dem Einstieg seines Vereins in den Punktspielbetrieb zur Saison 1971/72 bereit, sich auf der Jahreshauptversammlung am 23.7.1971 zum 2. Vorsitzenden  und Fachwart des Bezirksverbandes wählen zu lassen. Als Fachwart setzte er sein Anliegen in Sachen fundierter Ausbildung sofort in die Tat um, sorgte dafür, dass der Landesverband in Hannover ihre Referenten auch für entsprechende Lehrgänge in die ferne „Volleyball-Entwicklungsregion“ Ostfriesland entsandte und organisierte bereits innerhalb der ersten eineinhalb Jahre nach seinem Amtsantritt drei Wochenendlehrgänge für Schiedsrichter, einen für angehende Trainer und einen für talentierte Volleyballspieler. Ab 1972/1973 (Schiedsrichter-) und 1974 (Trainerausbildung) konnte er diese Betätigungsfelder dann an den neu zum Vorstandsteam stoßenden Volleyballfachmann Horst Moosler (TV Leer) weitergeben.

1975 übernahm Johann Brandt das Amt des 1. Vorsitzenden. In seiner fünfjährigen Amtszeit und unter seiner maßgeblichen Federführung wurden die Organisationsstrukturen im ostfriesischen Volleyballsport zunehmend professionalisiert (u. a. Verbandssatzung, Bezirksspielordnung, verbindliche Anzahl und Terminierung von Vorstandssitzungen, Protokollbuch). Aufgrund beruflicher Veränderungen und Wohnortwechsel ist er 1980 aus der Vorstandsarbeit im ostfriesischen Volleyballsport ausgeschieden.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass Johann Brandt die Entwicklung des damaligen Bezirksvolleyballverbandes Ostfriesland (BVVO) zunächst als 2. Vorsitzender und Fachwart (1971-1975) und danach als 1. Vorsitzender (1975-1980)  vorangetrieben und geprägt hat. Die in seiner Amtszeit eingeführten und weiterentwickelten Strukturen im ostfriesischen Volleyballsport haben sich bewährt und sind im Wesentlichen bis heute gültig. Dafür danke ich ihm als aktueller Nachfolger im Amt des 1. Vorsitzenden sehr, Johann hat sich um den Volleyballsport in Ostfriesland in besonderem Maße verdient gemacht.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

                                                                                                                 Ingo Kerkau

                                                                                                                 Regionsvorsitzender                                                         

                                                                                                                                

 

 

Auf- und Abstiegsregelung 2017/18 auf Regionsebene

  • Montag, 09 Oktober 2017 @ 18:30 CEST
  • Beitrag von:

Auf- und Abstiegsregelung in der Saison 2017 /18 für den gemeinsamen Spielbetrieb der beiden Regionen Oldenburg und Ostfriesland sowie für den Spielbetrieb in Ostfriesland

  • Männer Bezirksligen Oldenburg/Ostfriesland                                                                                    Staffeln 1 und 2
  • Männer  Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland
  • Männer  Kreisligen Oldenburg/Ostfriesland                                                                                           Staffeln 1 und 2
  • Frauen Bezirksligen Oldenburg/Ostfriesland                                                                                   Staffeln 1 und 2
  • Frauen Bezirksklassen Oldenburg                                                                                                Staffeln 1 und 2 (nur Aufstiegsregelung)
  • Frauen Bezirksklasse Ostfriesland
  • Frauen Kreisliga Ostfriesland
  • Frauen Kreisklasse Ostfriesland                                                                 

Jubiläum: Start in die 50. Punktspielsaison in Ostfriesland

  • Freitag, 08 September 2017 @ 20:32 CEST
  • Beitrag von:

Am 9. September 2017 startet der ostfriesische Volleyballsport in seine 50. offizielle Punktspielsaison - eine Jubiläumssaison also! Volleyball wird in Ostfriesland allerdings schon länger gespielt, vermutlich seit Ende der 50er Jahre, allerdings gibt es die ersten schriftlichen Unterlagen erst in den 60er Jahren.                         

Vereine der „ersten Stunde“, die in der ersten Bezirksligasaison in der gemeinsamen Spielrunde der Volleyballverbände Oldenburg und Ostfriesland dabei waren, sind der MTV Aurich, TuS Sandhorst/Aurich, TSV Langeoog und der VfL Ockenhausen.

Endgültige Spielpläne des Volleyballverband Ostfrld. 2017-18

Die Einspruchsfrist zu den vorläufigen Spielplänen der Frauen Kreisliga u. Bezirksklasse des VVO, sowie zu den Bezirksligen der Männer und Frauen  der NWVV Regionen Oldenburg/Ostfriesland ist abgelaufen.

Somit sind ab sofort die Vorgaben der endgültigen Spielpläne verbindlich.

Evtl. Hallenänderungen zu den Spielen sind den Staffelleitern bis zum Beginn der Punktspielrunde zu melden.

Staffelleiter der KL - BK -BL    smiley

Günther u. Herta Thomas

NWVV Antenne 05/2017 Gesicht des Monats

  • Mittwoch, 31 Mai 2017 @ 11:45 CEST
  • Beitrag von:

(ap). Unser Gesicht des Monats Mai ist Friedhelm Loots.

NWVV: Wie bist du zum Volleyball ge­kommen?

F.L.: Durch einen Sportkurs in meiner Fachoberschulzeit 1974 in Emden und durch die Ansprache vom Trainer von TuRa 07 Westrhauderfehn und Kollegen Jürgen Lechner, ob ich nicht Lust hätte dort mitzuspielen. Seit dieser Zeit spie­le ich Volleyball in Rhauderfehn und bin als Funktionär, Trainer und Betreuer tä­tig. Heute spiele ich vorrangig Beachvol­leyball im Seniorenbereich und arbeite als Funktionär in verschiedenen Funkti­onen.

NWVV: Welches war dein größter sport­licher Erfolg im letzten und in diesem Jahr?

F.L.: Die erneute Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Beachvolley­ball für Senioren in der AK IV. Die Saison in diesem Jahr beginnt erst in diesem Monat, das Highlight soll wieder die Ver­bandsmeisterschaft im Beachvolleyball für Senioren am 18.6.17 in Grotegaste sein, die ich wieder organisiere.

NWVV: Welches war der schönste Mo­ment in deiner Karriere?

F.L.: Die zweimalige Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften für Senio­ren im Beachvolleyball in den letzten Jahren, sowie der Gewinn des Flutlicht­cups meines Vereins mit meinem Beach­partner Harald Hoffmann. In den Jahren davor viele schöne Spiele mit unserem Team von TuRa 07 Westrhauderfehn. Die gemeinsame Arbeit in der Region Ostfriesland im Vorstand und die über 30-jährige Arbeit im Abteilungsvorstand von TuRa 07.

NWVV: Welche Regel würdest Du än­dern, wenn Du Schiedsrichter wärst?

F.L.: Das bin ich, da wir im Beachvolley­ball immer selber pfeifen und gerade deshalb: Die Annahme im Beachvolley­ball, da wir zu zweit nur baggern dürfen, während in der Halle sechs Personen fast in jeder Form annehmen können.

NWVV: Wem möchtest Du gern Danke sagen?

F.L.: Unserem langjährigen Trainer Jür­gen Lechner, meinem Beachpartner Harald Hoffmann, den Vorstandskolle­gen in der Region Ostfriesland und allen Volleyballern, mit denen ich schon viel Spaß hatte und allen Funktionären, die das Spielen erst ermöglichen.

Quelle: NWVV Antenne 5/2017

Spielklasseneinteilung Bezirksligen Oldenburg/Ostfriesland

  • Donnerstag, 25 Mai 2017 @ 12:12 CEST
  • Beitrag von:

Bezirksliga Oldenburg / Ostfriesland (Frauen) 2017/2018

Staffel 1

Staffel 2

   BW Borssum 2

   BW Lohne 2

   FTC Hollen 2

   Elsflether TB

   SV Nortmoor

   Fortuna Einen

   TG Wiesmoor

   SV Nordenham

   TSG Westerstede 2

   SV Arminia Rechterfeld

   TuS Bloherfelde

   VG Delmenhorst/Stenum 2

   VG Aschendorf/Papenburg

   VfL Löningen 2

   Vareler TB

   VfL Oythe 3

   Wilhelmshavener SSV

   VfL Oythe 4

 

 

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer) 2017/2018

 

Staffel 1

Staffel 2

   STV Wilhelmshaven

   Elsflether TB

   SV Hage

   SG Ofenerdiek / Ofen 2

   SV Viktoria Elisabethfehn

   TSG Burhave

   TG Wiesmoor 2

   TuS Bloherfelde 2

   VG Aschendorf / Papenburg

   VG Delmenhorst / Stenum 2

   VSG Ammerland 3

   VG Delmenhorst / Stenum 3

   VSG Holtland / Uplengen

   VfL Löningen

Spielklasseneinteilung Region Ostfriesland Frauen

  • Montag, 22 Mai 2017 @ 18:20 CEST
  • Beitrag von:

Bezirksklasse Ostfriesland Frauen 2017/2018

VG Emden 1

TuS Hinte

VG Veenhusen Warsingsfehn

Norder TV

VG Aschendorf/Papenburg 2

TuS Leerhafe/Hovel

BSC Burhafe

SV Hage

VG Emden 2

Kreisliga Ostfriesland Frauen 2017/2018

BW Borssum 3

TG Wiesmoor 2

VG Emden 3

SV Holtland/SV Stikelkamp

MTV Wittmund

FTC Hollen 3

SV Nortmoor 2

VG Aschendorf/Papenburg 3

SV Hage 2

Kreisklasse Ostfriesland Frauen 2017/2018

TuS Hinte 2

TG Wiesmoor 3

TG Wiesmoor 4

VG Emden 4

VG Emden 5

VG Emden 6

VG Emden 7

SV Teutonia Stapelmoor

SV Nortmoor 3 mix

 

Projekt Nachwuchsgewinnung im NWVV zur Stärkung der Vereine vor Ort

  • Sonntag, 19 März 2017 @ 14:36 CET
  • Beitrag von:

„Zeit, dass sich was dreht!“

Liebe Volleyballerinnen und Volleyballer in Niedersachsen und Bremen, unter dem o.g. Motto steht unser Projekt Nachwuchsgewinnung im NWVV. In den letzten Monaten haben wir die Ergebnisse der verschiedenen Arbeitskreise Nach-wuchs und die daraus hervorgegangen Erkenntnisse in konkrete Ziele, Strategienund Werkzeuge umgesetzt. In insgesamt fünf regionalen Nachwuchskonferenzen haben wir unsere Ideen mit Euch diskutiert und nochmals feststellen können, dass die Herausforderungen im Bereich der Nachwuchsgewinnung je nach Region oder Verein teilweise sehr unterschiedlich sind, sich aber immer wieder auf dieselben Themen konzentrieren. Wir haben uns aus Sicht des NWVV auf die Themen konzentriert, die wir zentral angehen können oder müssen. Darüber hinaus werden wir fortan individuelle Beratungen für Vereine oder Regionen anbieten, wie Nachwuchsarbeit in konkreten Situationen vor Ort ermöglicht oder verbessert werden kann.

Vereine und Regionen können ab 2017 mit konkreten inhaltlichen Hilfen und personellen Ressourcen vor Ort rechnen, um Nachwuchsarbeit neu zu gestalten, zu verbessern und nachhaltig abzusichern.

Es liegt nun an uns allen, diese Chancen zu ergreifen, und aus unseren Dörfern und Städten  zukünftige Hochburgen des Volleyballsports mit erfolgreicher und nachhaltiger Jugendarbeit zu formen. Wichtig ist aber, dass wir die Dinge, die wir tun, gemeinsam anpacken, gemeinsam zwischen Vereinen, Schulen, Regionen und dem Verband, aber auch nicht alleine vor Ort. Wir müssen für unsere Nachwuchsprojekte Mitstreiter vor Ort finden, damit wir nicht alleine bleiben und irgendwann müde werden. Einzelkämpfer erleben wir immer wieder, bewundernswert aber auch problematisch zugleich. Zeigen wir Ihnen, dass es gemeinsam besser geht und die notwendige Arbeit für alle leichter wird und länger Spaß macht. Alle Spielerinnen und Spieler im Spielbetrieb, vom Bundesligaspieler bis zum Freizeitsportler sind aufgefordert - und haben aus meiner Sicht auch die Pflicht - ihrem Sport etwas zurückzugeben für die vielen schönen Stunden, die wir durch unseren Sport erleben. Wenn wir das in Form von eigener Jugendarbeit oder in Form von anderer Unterstützung für die Jugendarbeit in Schulen und Vereinen zurückgeben, ist es gut investiert! Es ist Zeit, dass sich was dreht! Die Kids warten auf uns! Machen wir uns auf den Weg, bevor es andere an unserer Stelle tun!

Mit sportlichen Grüßen

Euer

Heinz Wübbena

(NWVV-Präsident)

 

aus: Antenne - Ausgabe JUGEND SPEZIAL 2017 - Halle

 

Anfang | zurück | 1 234567| weiter | Ende


Wer ist online?

Gäste: 1

Termine

Freitag 19-Jan-18
Dienstag 10-Apr-18

FAQ

Unter welchen Bedingungen könnte eine Frau in einer unteren Männermannschaft spielen?

Antwort

Was ist neu?

ARTIKEL letzte 24 Stunden

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

FAQs letzte 3 Tage

keine kürzlich erstellten neuen FAQs

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.