Volleyballregion Ostfriesland erstmals mit Jugendspielrunde für 8 bis 10jährige

  • Freitag, 11 November 2016 @ 09:30 CET
  • Beitrag von:

Turnier in Wiesmoor mit 15 Zweierteams ein voller Erfolg

 

Wiesmoor. Zu einem vollen Erfolg wurde das erste Spielrundenturnier für 8 bis 10jährige angehende Volleyballerinnen und Volleyballer, das der Volleyballverband Ostfriesland (VVO) am letzten Samstag in der Wiesmoorer Dreifachhalle durchführte.

Foto: Gespielt wurde in Zweierteams. Für die Kinder wurden die Regeln vereinfacht

 

Auf Einladung von Matthias Weßels, Jugendtrainer der TG Wiesmoor und VVO-Vorstandsmitglied für die Aufgabenfelder Schulsport und Jugendspielrunden, waren 15 Teams aus 5 ostfriesischen Vereinen angetreten, um nach vereinfachten Regeln ihre ersten Wettkämpfe durchzuführen.

Gespielt wird in dieser Spielrunde für die Jahrgänge 2006 und jünger in Zweierteams auf dem 6 x 9 Meter großen Spielfeld, d. h. jedes Team muss eine Spielfläche von 6 x 4,50 Meter verteidigen. Neben den typischen Volleyball-Elementen Pritschen, Baggern und Aufschlagen darf der Ball auf dieser frühen Ausbildungsebene in bestimmten Situationen auch gefangen und per Wurf zugespielt werden. Matthias Weßels hat für diese Spielrunde ein entsprechendes Regelwerk auf drei Niveaustufen (Leistungsklassen 1 – 3) entwickelt und in seinen Schul-AG’s und Vereinstraining erprobt. Dabei hat er sich auch auf Erfahrungen aus den Volleyballhochburgen anderer Landesverbänden gestützt.

Foto: Das Foto zeigt die Siegerteams aus Emden und Nortmoor. Von links: Jana van Hove (Betreuerin VG Emden), Roman Bauer und Emil Arp (VG Emden, Platz 3), Lisann Weets und Samira Bousri (VG Emden, Platz 1), Fenja Manßen und Fenja Ammar (SV Nortmoor, Platz 1), Monika Rehbehn (Betreuerin SV Nortmoor)

 

In dem 3 ½ stündigen Turnier auf sechs Feldern spielten die Mädchen und Jungen aus Emden (8 Teams), Nortmoor (1), Hage (2), Berumerfehn (1) und Wiesmoor (3) mit großer Begeisterung um die Punkte und auch die anwesenden Trainer waren sehr zufrieden. So äußerte sich Carina Metzler, Landesligaspielerin vom MTV Aurich und Trainerin der „Volleykids - SUS Berumerfehn“ sehr begeistert: „Meine Mädels haben sich super auf dem Feld verhalten und “entwickelt!” Das Taktieren wurde tatsächlich ausprobiert und die “Fangoption” hat die Frustgrenze deutlich herabgesetzt. So sollte es sein und es motiviert wirklich, auch bald die nächste LK anzustreben. Ich bin ganz glücklich, dieses erste Turnier mitgemacht zu haben und hoffe, ihr gebt weiterhin alles, um der Jugend den Volleysport schmackhaft zu machen!“

Bei der abschließenden Siegerehrung lobte der Turnierleiter den begeisternden  Einsatz der jungen Spielerinnen und Spieler und bedankte sich bei den 10 Helfern aus der TG Wiesmoor-Volleyballjugend, die bei der Organisation geholfen und u. a. auf allen 6 Spielfeldern die Schiedsgerichte gestellt hatten, sowie bei den vielen Eltern, die für eine tolle Kulisse gesorgt hätten. Alle Mannschaften erhielten eine Tüte Süßigkeiten für ihre Platzierung, die Siegerteams zusätzlich Urkunden zur Erinnerung. Auf Platz 1 landeten gemeinsam bei gleicher Punktzahl SV Nortmoor (Fenja Ammar und Fenja Manßen, beide Jahrgang 2006) und VG Emden VII (Samira Bousri und Lisann Weets, beide Jahrgang 2007).

Volleyballregion Ostfriesland erstmals mit Jugendspielrunde für 8 bis 10jährige | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen

Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.