Relegationsspiele zur BL und LL Frauen am Samstag 02. Mai

Der BL Vizemeister FTC Hollen I spielt in einem Quali - Relegationsturnier um den Aufstieg in die Landesliga.

Spielort/ Halle: Uplengen, Sporthalle am Höst.

Spielbeginn um 15:00 Uhr

Quali:         Spiel 43       FTC Hollen I  gegen  VFL Oythe IV  (Vize BL 5)

 danach      Spiel 44       Sieger aus dem Spiel Nr. 43 gegen den 7. der LL 1 om TuS Bloherfelde.

Der Sieger aus Spiel 44 steigt in die LL auf, bzw. erhält den Klassenerhalt in der LL.

**********************************************************************************************************

Der BL 7. SV Nortmoor I spielt in einem Einzelspiel um den Klassenerhalt gegen den Vizemeister der BK Oldenburg-Nord vom TuS Bloherfelde III.

(Die Tabellenzweiten bis Tabellenvierten der BK Ostfrld. haben alle auf die Relegation verzichtet)

Spielort/Halle: Bloherfelde/  Sporthalle Hermann Ehlers Schule, Feststraße 12

Spielbeginn: 15:00 Uhr

Regeländerungen ab dem 1.7.2015

  • Sonntag, 29 März 2015 @ 15:22 CEST
  • Beitrag von:

Die FIVB hat die Internationalen Spielregeln 2013 – 2016 für Hallen-Volleyball an einigen Stellen geändert. Im Zuständigkeitsbereich des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), der Volleyball-Bundesliga (VBL) und der Landesverbände gelten diese ab der Saison 2015/16, also auch im VVO in allen Spielrunden.

Insbesondere die Netzberührungen stehen wieder im Vordergrund, dazu diese Regelinformation (Auszug):

Bist du die, die wir suchen? Volleyballspielerinnen gesucht!!!!

Volleyball-Oberligist Blau-Weiß Emden-Borssum sucht für die Erweiterung des Kaders Spielerinnen auf allen Positionen. Angesprochen sollten sich die fühlen, die motiviert, ehrgeizig und im positiven Sinn "volleyballverrückt" sind und einmal versuchen möchten höherklassig zu spielen oder schon gespielt haben. Auch Nachwuchsspielerinnen sind sehr willkommen. Wir bieten euch neben einer tollen Mannschaft ein Umfeld (bis zu 300 Zuschauern bei Heimspielen), dass seinesgleichen sucht. Nutzt die spielfreie Zeit und schaut einmal unverbindlich bei uns rein. Interessenten können uns unter der Nummer 0175/1755811 erreichen. Wir freuen uns auf euch!!!!!

VVO-Regionspokal 2015

  • Mittwoch, 04 März 2015 @ 13:16 CET
  • Beitrag von:

Der Regionspokal 2015 wird am 31. Mai 2015 in der BBS-Halle (5 Spielfelder) in Emden ausgetragen.

Da es inzwischen auch wieder mehrere VVO-Männermannschaften gibt, die auf Regionsebene spielen, wird der Regionspokal erstmals auch wieder für diese Teams ausgespielt.

Teilnahmeberechtigung Frauen:

Leistungsklasse 1:

  • alle BK-Mannschaften außer BK-Absteiger
  • Aufsteiger in die BK
  • VVO-Absteiger aus der BL

Leistungsklasse 2:

  • alle KL-Mannschaften außer BK-Aufsteiger
  • Absteiger aus der BK
  • Alle KK-Mannschaften

Teilnahmeberechtigung Männer:

  • VVO-Absteiger aus der BL
  • VVO-Team  aus der BK
  • VVO-Teams aus der KL

In jeder Leistungsklasse sind Pokale, Wettkampfvolleybälle und Urkunden zu gewinnen. Die Spiele in den einzelnen Leistungsklassen werden in Turnierform durchgeführt. Der konkrete Turniermodus ist abhängig von der tatsächlichen Zahl der Teilnehmer und wird nach Meldeschluss rechtzeitig vor dem Turniertag veröffentlicht. Aufgrund der vorhandenen 5 Spielfelder ist ein straffer Turnierablauf gewährleistet.

Während des Turniers wird ein Prüfungslehrgang Praxis D- und C-Schein durchgeführt, wodurch Mannschaften teilweise von Schiedsrichterpflichten entbunden werden.

Die Sieger der Leistungsklasse 1/Frauen und des Männerturniers sind als Vertreter der NVV-Region Ostfriesland für den Bezirksligapokal des NVV qualifiziert.

Mannschaften, die an den Pokalwettbewerben teilnehmen möchten, melden sich bis spätestens 5. Mai 2015 per E-Mail ( ingo-kerkau@t-online.de ) verbindlich beim Pokalspielleiter an.

Auf- und Abstiegsregelungen für die Volleyballsaison 2014/2015

  • Samstag, 07 Februar 2015 @ 15:02 CET
  • Beitrag von:

Aktueller Stand für alle Volleyball-Spielklassen mit ostfriesischer Beteiligung
 


(Quelle Oberliga - Bezirksliga: nvv-online - Spielbetrieb - Durchführungsbestimmungen)

Oberliga Männer/Frauen (TG Wiesmoor OLM, BW Borssum OLF)

  •  Aufstieg :  Die Meister der beiden Oberligastaffeln (Männer/Frauen) steigen in die Regionalliga auf. Die Vizemeister der beiden Oberligastaffeln ermitteln in einem Qualifikationsspiel einen Sieger, der dann in der anschließenden Relegation gegen Platz 8 der Regionalliga um einen evtl. freien Platz in der Regionalliga spielt.
  • Abstieg: Die Acht- und Neuntplatzierten der Oberligastaffeln steigen in die Verbandsliga ab. Die Siebtplatzierten der Oberligastaffeln verbleiben in der Oberliga und spielen keine Relegation.

Verbandsliga Männer/Frauen (SV Nortmoor VLM)

  • Aufstieg: Die Meister der Verbandsligastaffeln (Männer/Frauen) steigen in die Oberliga auf. Die Vizemeister der Verbandsligastaffeln ermitteln in einem Relegationsturnier Nachrückerplatzierungen, um evtl. freie Plätze in der Oberliga besetzen zu können.
  • Abstieg: Die Acht-, Neunt- und ggfls.  Zehntplatzierten der Verbandsligastaffeln steigen in die Landesliga ab. Die Siebtplatzierten der Verbandsligastaffeln und die Vizemeister der Landesligastaffeln ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Verbandsliga besetzen.

Landesliga Männer/Frauen (RSV Emden LLM, TSV Hesel LLF, TG Wiesmoor LLF, SG Emden/Hinte LLF)

  • Aufstieg: Die Meister der Landesligastaffeln (Männer/Frauen) steigen in die Verbandsliga auf. Die Vizemeister der Landesligastaffeln und Siebtplatzierten der Verbandsligastaffeln ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Verbandsliga besetzen.
  • Abstieg: Die Acht-, Neunt- und ggfls. Zehntplatzierten der jeweiligen Landesligastaffeln steigen in die Bezirksliga ab. Die Siebtplatzierten der Landesligastaffeln und die Vizemeister der Bezirksligastaffeln ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Landesliga besetzen.

 Bezirksliga Männer (VGEmderRV/TV, MTV Aurich, SV Hage, VSG Holtland Uplengen, VSG Holtland/Uplengen II, SV Nortmoor II, VG Veenhusen-Warsingsfehn)

  • Aufstieg: Die Meister der Bezirksligastaffeln (Männer) steigen in die Landesliga auf. Die Vizemeister der Bezirksligastaffeln und die Siebtplatzierten der Landesligastaffeln ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Landesliga besetzen.
  • Abstieg: Die neuntplatzierten Mannschaften der jeweiligen Bezirksligastaffeln (Männer) steigen in die Bezirksklasse ab. Die achtplatzierten Mannschaften der Bezirksligastaffeln und Vizemeister der darunter liegenden Bezirksklassen ermitteln in Qualifikations-bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl.freie Plätze in der Bezirksliga besetzen. Für den Achtplatzierten der Bezirksliga Männer I gilt: Relegation 1: 8. BL1 vs. 8. BL 3 - Der Sieger verbleibt in der Bezirksliga. Relegation 2: Verlierer Relegation 1 vs. Vizemeister BK Oldenburg/Ostfriesland - Der Sieger verbleibt in der Bezirksliga bzw. steigt in diese auf.

Bezirksliga Frauen (MTV Aurich, FTC Hollen, BW Borssum II, VG Aschendorf/Papenburg, VG Veenhusen-Warsingsfehn, SV Nortmoor)

  • Aufstieg: Die Meister der Bezirksligastaffeln (Frauen) steigen in die Landesliga auf. Die Vizemeister der Bezirksligastaffeln und Siebtplatzierten der Landesligastaffeln ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Landesliga besetzen.
  • Abstieg: Die acht-, neunt- bzw. zehntplatzierten Mannschaften der jeweiligen Bezirksligastaffeln (Frauen) steigen in die darunter liegende Bezirksklasse ab. Die siebtplatzierten Mannschaften der Bezirksligastaffeln und Vizemeister der darunter liegenden Bezirksklassen ermitteln in Qualifikations- bzw. in Relegationsspielen Mannschaften, die evtl. freie Plätze in der Bezirksliga besetzen.

 

(Quelle Bezirksklasse - Kreisliga Männer: Auf- und Abstiegsregelung in der NVV-Region Oldenburg 2015)

Bezirksklasse / Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Männer


Der Meister der Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland steigt in die Bezirksliga auf.
Der Vizemeister der Bezirksklasse bestreitet Relegationsspiele um evt. freie Plätze in der Bezirksliga.
Der Tabellenletzte der Bezirksklasse steigt in die Kreisliga Männer ab.
Die Meister der Kreisligen Oldenburg/Ostfriesland Nord und Süd steigen in die Bezirksklasse auf.
Der Vorletzte der Bezirksklasse führt mit den Vizemeistern der Kreisligen Nord und Süd ein Relegationsturnier durch, um evtl. weitere Aufsteiger in die Bezirksklasse zu ermitteln.

 

(Quelle Bezirksklasse - Kreisklasse Frauen: Auf- und Abstiegsregelung in der NVV-Region Ostfriesland)

Bezirksklasse / Kreisliga / Kreisklasse Ostfriesland Frauen

 

Der Meister der Bezirksklasse Ostfriesland steigt in die Bezirksliga auf.

Der Vizemeister bestreitet Relegationsspiele um evtl. freie Plätze in der Bezirksliga.

Der Tabellenachte der Bezirksklasse Ostfriesland steigt in die Kreisliga ab.

Der Meister der Kreisliga Ostfriesland steigt in die Bezirksklasse auf.

Der Tabellensiebte der Bezirksklasse bestreitet mit dem Vizemeister der Kreisliga ein Relegationsspiel um einen evtl. freien Platz in der BK.

Der Tabellenneunte der Kreisliga steigt in die Kreisklasse ab.

Der Meister der Kreisklasse Ostfriesland steigt in die Kreisliga auf.

Der Tabellenachte der Kreisliga bestreitet mit dem Vizemeister der Kreisklasse ein Relegationsspiel um einen evtl. freien Platz in der KL.

Regionsmeisterschaften U14

Regionsmeisterschaften der weiblichen U 14 in Hinte.

Unter fachmännischer Leitung wurden am 12. Oktober 2014 die Regionsmeisterschaften in Hinte ausgetragen. Nachdem von den sieben gemeldeten Mannschaften zwei zurückgezogen wurden, blieben an dem Sonntagmorgen noch fünf Mannschaften übrig.

Es kam somit der neue Spielplan, den Jugendwart Wolfgang Mustert noch am Samstag erneuern musste, zum Einsatz. Fünf Mannschaften spielten jeder gegen jeden, zwei Sätze. Insgesamt also zehn Spiele.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann ans Werk. Der Spielplan wollte es so, daß die beiden Endspielteilnehmer des letzten Jahres (U13) gleich im ersten Spiel auf einander trafen.

SG Emden / Hinte gegen den Emder Ruderverein. Beide Mannschaften zeigten ein gutes Spiel und man konnte erkennen, dass beide Mannschaften seit dem letzten Aufeinandertreffen viel dazu gelernt hatten. Am Ende setzte sich der Emder RV mit zwei zu Null Sätzen durch.

Auf dem anderen Feld trennten sich TG Wiesmoor und SV Nortmoor 1 : 1. Beide Mannschaften zeigten viel Kampfgeist und vor allendingen bei der TG Wiesmoor konnte man erkennen, das  der Spass mitspielte. Trotz verschlagener Aufschläge waren sie immer am lächeln. So soll Sport sein.

In der zweiten Spielrunde waren folgende Spiele:

Hollen : TG Wiesmoor 2 : 0

Emder RV : SV Nortmoor  2:0

Während der Emder RV mit der an Spielerfahrung sammelten Mannschaft des SV Nortmoor deutlich mit 2 : 0 Sätzen gewann, spielten auf dem Parallelfeld FTC Hollen  : TG Wiesmoor 2 : 0

SG Hinte/Emden : TG Wiesmoor 2 : 0

FTC Hollen : SV Nortmoor 2 : 0

In dieser Runde gewannen die Hollener und Emden / Hinte ihre Begegnungen sicher jeweils mit 2 : 0 Sätzen.

FTC Hollen : SG Emden/Hinte 0 : 2

Emder RV : TG Wiesmoor 2 : 0

In diesem Spiel brach die TG Wiesmoor förmlich ein. Der Emder RV konnte hier durch eine hohe Punkteausbeute den Grundstein zum Turniersieg legen. Auf dem Nachbarfeld lief das Spiel um Platz zwei. Dieses Spiel konnte die SG Emden / Hinte knapp in den Sätzen mit 2 : 0  gewinnen.

In der letzten Runde spielten dann noch

der Emder RV : FTC Hollen 2 : 0 und

SG Emden / Hinte : SV Nortmoor 2 : 0

Es hätte noch einmal spannend werden können im Spiel Emder RV : FTC Hollen. Doch die Mädchen des Emder RV ließen nichts mehr anbrennen. Auch dieses Spiel gewannen sie mit 2 : 0. Die SG Emden / Hinte sicherte sich durch den 2 : 0 Sieg gegen SV Nortmoor den zweiten Platz.

Endstand

1.       Emder RV                           8 : 0        8 : 0

2.       SG Emden/Hinte             6 : 2        6 : 2

3.       FTC Hollen                         4 : 4        4 : 4

4.       TG Wiesmoor                    1 : 7        1 : 7

5.       SV Nortmoor                    1 : 7        1 : 7

Kreismeisterschaften der weibl. U13 am 05.10.2014 2014

  • Freitag, 10 Oktober 2014 @ 13:42 CEST
  • Beitrag von:

Weibliche U13 der SG Emden/Hinte ist Kreismeister 2014

Am 05.10.2014 fand in der Dreifachhalle in Hinte die Kreismeisterschaft der U13 statt.

Teilnehmer waren die SG Emden/Hinte I und II, TG Wiesmoor und SV Noortmoor mit einer Mädchenmannschaft und einer Jungenmannschaft, die außer Konkurrenz spielte.

Die 1. Mannschaft der SG Emden/Hinte wurde souverän ohne Satzverlust Kreismeister.

Die 2. Mannschaft der SG Emden/Hinte belegt hinter der TG Wiesmoor nach  knappem Punktentscheid den 3. Platz.

Den vierten Platz belegte SV Noortmoor. Die Jungenmannschaft von SV Nortmoor sammelte an diesem Tag Spielerfahrung, indem sie jeweils gegen eine spielfreie Mädchenmannschaft antreten konnte.

Die ersten 3 Mannschaften haben sich damit für die Bezirksmeisterschaften, die am 30.11.2014 ausgetragen werden, qualifiziert.

Ein schöner erfolgreichversprechender Saisoneginn für beide U13-Mannschaften der SG Emden/Hinte.

 

1. Mannschaft SG Emden/Hinte

auf dem Foto von links nach rechts: Marie de Vries, Maite Armbrecht, Carolin de Vries, Lisa Cornelius

Spielerinnen der 2. Mannschaft: Anna de Vries, Nina Grünfeld,Ajla Pecanin, Karlotta Lange

Spielberichtsbögen pünklich zum Staffelleiter

Liebe Volleyballer/Innen, die ersten Saisonspiele sind am letzten Wochenende gelaufen, leider sind einige SB Bögen der BLM und KLF noch nicht beim Staffelleiter angekommen. Deshalb noch einmal der Hinweis für euch, bis wann die Bögen ordnungsgemäß dort vorliegen müssen. Für alle Pflichtspiele sind vom Ausrichter zu stellende offizielle (vom LSA bzw. RSA zugelassene) Spielberichtsbögen zu verwenden.

LSO 5.13 Spielberichtsbögen

Der Ausrichter hat dafür Sorge zu tragen, dass die Spielberichtsbögen im Original bis zum Mittwoch nach dem Spiel dem zuständigen Staffel- oder Spielleiter zugegangen sind.    Ist bis zu dem Zeitpunkt kein Posteingang vorhanden ,werden laut LSO /VVO Strafgebühren fällig!

Strafgebühren,

LSO 16.7    Verspätete Einsendung der Spielberichtsbögen BL 10,- €

VVO Pkt. 7 Verspätete Einsendung der Spielberichtsbögen 7,50 €

Volleyballer starten in die Punktspielsaison

  • Montag, 29 September 2014 @ 22:52 CEST
  • Beitrag von:

Nach dem spektakulären Auftritt der deutschen Männernationalmannschaft bei den Volleyball-Weltmeisterschaften in Polen, als erstmals nach 44 Jahren wieder eine Medaille nach Deutschland geholt wurde, starten jetzt die Punktspielrunden der verschiedenen Leistungsklassen in die Saison 2014/2015.

Die ranghöchsten Mannschaften aus der Region Ostfriesland sind BW Borssum bei den Frauen und TG Wiesmoor bei den Männern jeweils in der Oberliga. Für Borssum richtet sich der Blick dabei sicher wieder nach oben in Richtung Regionalliga, für die Aufstiegsnachrücker aus Wiesmoor kann es eigentlich „nur“ um den Klassenerhalt gehen.

Gespannt sein darf man auch auf das Abschneiden der anderen „höher“ spielenden Mannschaften der Volleyballregion: SV Nortmoor in der Männerverbandsliga, RSV Emden in der Männerlandesliga sowie TG Wiesmoor, SG Emden/Hinte und TSV Hesel in der Frauenlandesliga, wobei die Teams aus Nortmoor, vom RSV und aus Hesel als Aufsteiger in ihren neuen Ligen ganz besonders gefordert sein werden.

 

Hier die Verteilung der Mannschaften der Volleyballregion Ostfriesland auf die verschiedenen Spielklassen im Überblick:

Frauen:

Oberliga I (9 Mannschaften):

BW Borssum (Absteiger)

Landesliga I (8 Mannschaften):

TG Wiesmoor, SG Emden/Hinte, TSV Hesel (Aufsteiger)

Bezirksliga I ( Mannschaften):

MTV Aurich (Absteiger), VG Aschendorf/Papenburg, BW Borssum II, SV Nortmoor,

VG Veenhusen/Warsingsfehn, FTC Hollen (Aufsteiger)

Bezirksklasse Ostfriesland (8 Mannschaften):

SG  Emden/Hinte II (Absteiger),  TG Wiesmoor II, TuS Leerhafe/Hovel, VG Aschendorf/Papenburg II, RSV Emden,  BSC Burhafe, SV Hage, FTC Hollen II,

Kreisliga Ostfriesland (9 Mannschaften):

SV Holtland - SV Stikelkamp (Absteiger), MTV Wittmund, SV Hage II, FTC Hollen III, SV Nortmoor II, VG Veenhusen/Warsingsfehn II, Norder TV (Aufsteiger), FTC Hollen IV (Aufsteiger), SG Emden/Hinte III

Kreisklasse Ostfriesland (9 Mannschaften): BW Borssum III, MTV Aurich II, VG Veenhusen/Warsingsfehn III, TG Wiesmoor III, Emder RV, SG Emden/Hinte IV, TG Wiesmoor IV mix, SV Nortmoor III, VG Aschendorf/Papenburg III

 

Männer:

Oberliga I (9 Mannschaften):

TG Wiesmoor (Aufsteiger)

Verbandsliga I (10 Mannschaften):

SV Nortmoor (Aufsteiger)

Landesliga I (8 Mannschaften):

RSV Emden (Aufsteiger)

Bezirksliga I (Mannschaften):

SV Hage (Absteiger), MTV Aurich, VSG Uplengen/Holtland I, SV Nortmoor II, VG Emder RV/TV, VG Veenhusen/Warsingsfehn, VSG Uplengen/Holtland II

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland (7 Mannschaften):

VV Emden

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Nord (8 Mannschaften):

SV Nortmoor III (Absteiger), MTV Aurich II, VG Aschendorf/Papenburg, TG Wiesmoor II

 

Jugendkreisliga Ostfriesland:

Jugendkreisliga U12 weiblich (4 Mannschaften):

SG Emden/Hinte, SV Nortmoor I, SV Nortmoor II mix, FTC Hollen

Jugendkreisliga U13 weiblich (5 Mannschaften):

SG Emden/Hinte, TG Wiesmoor I, TG Wiesmoor II, SV Nortmoor I, SV Nortmoor II mix

Jugendkreisliga U14 weiblich (5 Mannschaften):

SG Emden/Hinte, TG Wiesmoor, SV Nortmoor, Emder RV, BW Borssum

Jugendkreisliga U16 weiblich (8 Mannschaften):

SG Emden/Hinte , TG Wiesmoor I, TG Wiesmoor II, FTC Hollen I, FTC Hollen II, SV Nortmoor, Emder RV, BW Borssum

Jugendkreisliga U18 mix (7 Mannschaften):

TuS Leerhafe/Hovel I, TuS Leerhafe/Hovel II, SV Nortmoor mix, SG Emden/Hinte m,

aus Friesland: MTV Jever I, MTV Jever II, MTV Jever m,

 

In allen Spielklassen ab Kreisklasse bis zur Bundesliga wird die Spielwertung nach dem 3-Punkte-System durchgeführt: Für einen 3:0- oder 3:1-Sieg erhält der Sieger drei Punkte, für einen 3:2-Sieg erhält der Sieger zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt.

In den Jugendkreisligen werden bis zu acht Spieltage in Turnierform ausgetragen.  Dann spielen jeweils bis zu 5 Mannschaften jeder gegen jeden über zwei Sätze pro Spiel mit der Möglichkeit des Unentschieden. Hier gibt es pro gewonnenen Satz einen Punkt.

 

 

Email-Adresse

  • Montag, 15 September 2014 @ 19:41 CEST
  • Beitrag von:

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit meine Email-Adresse bei t-online, die Euch auch bekannt ist. Jetzt musste ich feststellen, dass fast alle meine eingehenden Email auf meinem Gmail-Konto eingehen. Da ich immer gern auf dem Laufenden sein möchte, bitte ich Euch, zukünftig alle Emails, die unseren Sport betreffen, an folgende Email-Adresse zu schicken: harmsa41@gmail.com

Emails, die an meine t-online-Adresse gehen erhalte ich weiterhin unter a.kh-harms@t-online.de. Lieber wäre mir die Gmail-Adresse.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Anita und Karl-Heinz Harms, SG Emden/Hinte

 



Wer ist online?

Gäste: 1

Termine

Freitag 19-Jan-18
Dienstag 10-Apr-18

FAQ

Was passiert bei Unterlassung der Zahlungen zu Saisonbeginn?

Antwort

Was ist neu?

ARTIKEL letzte 24 Stunden

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

FAQs letzte 3 Tage

keine kürzlich erstellten neuen FAQs

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.